Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.00 bis 18.00 Uhr
Sa08.00 bis 13.00 Uhr

Linoleum für Bad und Wohnbereich

Qualitatives und umweltschonendes Linoleum finden Sie im Sortiment von HolzLand Bohnert

Beratung und Service sind in unserem Holzfachhandel natürlich inklusive!

Linoleum besticht nicht nur durch die Langlebigkeit, sondern überzeugt auch durch weitere Produkteigenschaften und Designmöglichkeiten.

Herstellung von Linoleum

Linoleum wird ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Der größte Bestand des Bodenbelags Linoleum ist Leinöl und somit 100% biologisch abbaubar.

Die sogenannte Linoleumdeckmasse entsteht mithilfe der Vermengung des Leinöls mit vielen verschiedenen natürlichen Rohstoffen. Anschließend wird die Linoleumdeckmasse auf ein grobmaschiges Jutegewebe aufgetragen und getrocknet. Danach wird das fertige Linoleum auf eine große Rolle gewickelt und weiterverarbeitet. Das hat den Grund, dass viele unterschiedliche Designs, Farben und Optiken produziert werden können.

Um Linoleum-Fertigparkett zu bekommen, wird das Linoleum weiterverarbeitet. Bei Linoleum-Fertigparkett ist Linoleum die oberste Schicht. Darunter befindet sich eine HDF-Platte, die als Trägerschicht dient. Um die Stabilität einer Linoleum-Diele zu gewährleisten, folgt unter der Trägerschicht noch eine Schicht aus speziellem Kraftpapier oder Kork – der sogenannte Gegenzug, um die Platte zusätzlich zu stabilisieren.

Eigenschaften von Linoleum

Ein Linoleum-Bodenbelag ist durch seine antibakterielle und antistatische Wirkung besonders bei Allergikern beliebt.

Das Material strahlt Wärme aus und lässt Ihr Zuhause gemütlich und warm wirken.

Linoleum ist weiterhin elastisch und weich und sehr angenehm für die Füße – da bereitet das Barfußlaufen auf diesem Bodenbelag wirklich Freude.

Neben dem angenehmen Trittgefühl überzeugt Linoleum durch seine Elastizität und seine hohe Lebensdauer.

Wir von HolzLand Bohnert wissen die Vorteile von Linoleumböden zu schätzen und bieten aus diesem Grund eine Vielzahl verschiedener Linoleum-Fußböden in unserer großen Bodenausstellung an.

In besagter Bodenausstellung mit rund 400 m² können Sie nicht nur verschiedene Muster ansehen, sondern auch begehen. So können Sie sich einen echten Eindruck der verschiedenen Linoleumböden verschaffen.

Verlegen von Linoleum

Es gibt zwei unterschiedliche Linoleum-Arten, daher gibt es auch zwei Methoden wie man Linoleum-Böden verlegen kann.

Zum einen können Sie Linoleum als Fertigboden von der Rolle kaufen. Sie müssen Zuhause lediglich das Linoleum auf einem vorbereiteten Untergrund ausrollen und schon haben Sie einen flächendeckenden und schönen Fußboden. Zur Sicherheit können Sie Teile des Linoleum-Bodens dann noch fixieren.

Zum anderem gibt es das Linoleum-Fertigparkett, welches genau, wie Laminat und Parkett mit Nut und Feder versehen ist. Die einzelnen Dielen werden dann ineinander geklickt und somit verlegt. Ebenfalls ist auch hier eine vollflächige Verklebung des Bodens möglich.

Bei beiden Methoden ist kein großes Vorwissen nötig. Auch ungeübte Heimwerker können Linoleum schnell und unkompliziert verlegen.

Reinigung und Pflege des Linoleum-Bodens

Nachdem Sie Ihren neuen Linoleum-Boden verlegt haben, können Sie dieses noch mit einem speziellen Oberflächenfinish behandeln. Mit dieser Vorbehandlung sorgen Sie dafür, dass die Langlebigkeit und Schönheit Ihres Bodens über viele Jahre erhalten bleibt. Denn dieses Pflegemittel sorgt dafür, dass Sonne das Material nicht ausbleicht und Schmutz der Oberfläche nichts abhaben kann.

Die tägliche Reinigung können Sie mit einem Staubsauger und einem feuchten Mopp durchführen. Jedoch sollten Sie keine aggressiven Haushaltsreiniger verwenden, da ein erhöhter pH-Wert die Oberfläche des Linoleums angreifen könnte.

Wir beraten Sie gerne – Ihr HolzLand Bohnert-Team!